Kulchhof

Kultivierte Tradition

Nachwuchs im Frühling

| Keine Kommentare

Wie jedes Frühjahr beobachten wir die immer runder werdenden Bäuche unserer Muttertiere und warten gespannt auf den Nachwuchs. Schon oft erlebt, jedoch stets wieder aufregend, wenn sich am Morgen das beruhigende Brummen eines Mutterschafes mit dem zarten ‚Määähhh‘ kleiner Lämmchen abwechseln. Die Geburt eines Kalbes verläuft ebenfalls meist nachts im Verborgenen. Nur die eingefallenen Flanken und ein geschwollenes Euter weisen darauf hin, dass das Kleine da ist. Denn richtig „da“ ist es nicht. Gut versteckt im hohen Gras wartet es das Mama vorbei kommt und es trinken kann. Erst nach geraumer Zeit wird es mobiler und läuft mehr und mehr mit der Herde mit.

Bis jetzt haben wir ein süßes Kälbchen und 3 entzückende Lämmer zu vermelden. Es geht also gerade erst los.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.